Walimah – Hochzeitsfeier im Islam

As Selamu Aleikum wa Rahmatullahi wa Barakatuh,atoll-1854078_1920

meine lieben Schwestern im Islam, endlich geht es weiter bei MyStilla.

Bevor wir eine neue Reihe mit sehr vielen Informationen über die Schwangerschaft, Geburt und Stillzeit beginnen, möchten wir das Thema Nikah mit der Hochzeitsfeier abschließen.

Im Arabischen nennen wir die Hochzeitsfeier: وليمة  (Walimah). Der Gesandte Allahs sas sagte sinngemäß: „Verkündet die Hochzeit öffentlich.“ (Tirmidhi)

Nach der Ansicht, der ich folge, ist diese Feier Pflicht. Und mit „Verkünde“ ist die Nachricht, dass das Paar verheiratet ist, in Form eines Essens bekannt zu geben gemeint!

Wenn wir auf die Empfehlung der Gelehrten achten, so wie wir es im Thema „Nikah“ verfasst haben, dann befindet sich das frisch verheiratete Paar noch in der Kennenlernphase. Sie können in dieser Zeit, bis zur Walimah, gemeinsam die Wohnung ausstatten und eventuelle Ziele der Zukunft besprechen.

Das dient nicht nur zum besseren Kennenlernen des Paares, sondern auch dazu, einander lieben zu lernen. Auch die Hochzeitsfeier kann dann gemeinsam organisiert werden.

Worauf man bei einer Hochzeitsfeier achten sollte:

• Auf jeden Fall ist es nicht erlaubt, die Geschlechter zu mischen. Männer und Frauen sitzen natürlich getrennt und nicht zusammen. Es geht bei einer Hochzeitsfeier eigentlich darum, durch das Spenden von Essen an Segen in der Ehe zu gewinnen und nicht darum, sich mit Hab und Gut oder Kleidern zur Show zu stellen.
Link

• Musik ist nicht erlaubt! Es gibt klare Beweise für das Verbot von Musik und Instrumenten. Egal, ob man es „Ilahi“, „Amasheed“ oder einfach nur „islamische Musik“ nennt. Solange Instrumente gespielt werden, ist dies nicht gestattet.

• Es ist keine Frage, aber ich erwähne es hier trotzdem. Alles was Allah sva uns verboten hat, hat auf einer Hochzeitsfeier nichts verloren. Alkohol und schädliches Essen gehören natürlich auch dazu.

• Maßlos sein im Ausgeben, z. B. teure Autos leihen, tausende von Euros für ein Kleid zahlen, welches nur an einem Tag im Leben getragen wird, Schulden machen, um ein Festmahl zu organisieren, usw.

Allah sva sagt im Quran:
„und esst und trinkt, aber seid nicht maßlos! – Er liebt nicht die Maßlosen“ (Sure 7:31)

Die Gelehrten erklären es mit sehr angenehmen und schönen Worten:

Die Hochzeitsfeier, welche die wenigsten Ausgaben hat und dennoch die meisten Menschen ernährt, ist wohl die segensreichste.

Wenn wir bedenken, dass wir in einer Zeit leben, in der nicht etwa Arme mit 2000€ gespeist werden, sondern Hochzeitskleider gekauft werden, für nur einen einzigen Tag, dann ist es wirklich eine sehr traurige Tradition geworden.

Nicht nur das! Ich habe mich einmal mit einer Schwester (Türkin) unterhalten. Sie haben nur für den einzigen Tag Schulden in Höhe von 25.000€ gemacht. Sie meinte für den Saal, das Auto, die Live-Band, das Kleid usw., wobei nicht mal ihre Brautgabe in diesem Preis enthalten war.
Also, wenn ich etwas als maßlos erachte, dann wohl das in diesem Beispiel.

Wo ist man denn da genau enthaltsam? Ist die Dunya plötzlich doch so ewig während, dass es sich lohnt so viel für nur einen Tag auszugeben? Ist dieser Tag denn so lang, dass man diese Ausgaben auch genießen kann, im Tausch gegen den Segen in der Ehe?

Wie oft hören wir von Problemen in Ehen.
Respektlosigkeit und fehlende Anerkennung sind keine Krankheit, viel mehr ist es der Verdienst an maßlosem Ausgeben.

Was ich mich frage ist, wem die Menschen mit dieser Art der Feier gefallen wollen? Allah??
Allah liebt die Maßlosen nicht und ein Auto für 300€ für nur ein paar Stunden zu leihen, ist gewiss maßlos.

Eine Feier, die teurer ist als 5 neu erbaute Brunnen in Somalien, ist unrecht. Unrecht gegenüber den Hungernden und den Armen.
Ich teile mit euch den Hadith, den ich bezüglich der Walimah am meisten liebe:

Der Prophet sas sagte: „Die schlimmste Art des Speisens ist das Walimah, zu dem die Reichen eingeladen und die Armen weggelassen werden. Und wer die Einladung (zu einer Walimah) nicht Folge leistet, ist ALLAH und Seinem Gesandten sas ungehorsam.“ (Muslim/Bukharyy)

Wer würde schon Bettler zu einer Feier einladen, für die so viel Geld gezahlt wurde, um den Augen der Menschen zu dienen? Möge Allah uns bewahren. Amin.

Ich empfehle euch so wenig wie möglich an Nebenkosten auszugeben. Ein großes Essen für so viele Menschen, wie es nur geht.

Lieber weitere 100te von Menschen satt bekommen, als ein überteuertes Kleid zu tragen. Es muss kein Kleid für so viel Geld sein. Wir sind Muslime, die an ein Jenseits glauben. Ich kann schon nachvollziehen, wieso Atheisten sich diesen Tag so kostbar ausmalen. Sie sagen, dass das der schönste Tag in ihrem Leben ist. Das kann niemals auf die Gläubigen zutreffen, denn der schönste Tag in unserem Leben ist der Moment, in dem wir die frohe Botschaft des Paradieses bekommen.

Unser Leben endet nicht mit dem Tod! Nein, vielmehr geht es erst danach los.

Ich kann mir auch vorstellen, dass wir einfach Traditionen von anderen annehmen, während wir überhaupt nicht darüber nachdenken, aber im Ernst meine lieben Schwestern, die Industrieländer sind doch nur auf Wirtschaft aus.

Sie überlegen sich immer wieder irgendwelche Tage und Pläne, durch die sie die Menschen in Scharen dazu bewegen, Geld auszugeben. Mutter-Tag, Valentinstag, Vater-Tag, Tag der Frauen und und und….
Wir aber sind kein Volk, die das nachahmen, was andere tun.

Wir sollten aus allen Dingen unseren Nutzen ziehen können, ohne maßlos zu sein. Ich bin Mutter und auf so einen Trick, wie den Mutter-Tag, falle ich nicht rein. Ich habe 365 Tage im Jahr Mutter-Tag, denn an jedem dieser Tage wache ich als stolze Mutter auf. Gebasteltes und Blumen bekomme ich nicht nur an einem bestimmten Tag und genauso denke ich über die Hochzeitsfeier.

Nicht die Feier wird das sein, was mich als Mensch ausmacht, sondern die Ehe, die ich mit dieser Feier beginne. Es ist in meinen Augen der erste Tag für den Rest meines Lebens und bei Allah, ich hätte Furcht davor diesen Anfang mit Sünden anzuhäufen, statt mit Segen. Ich erhoffe mir also Allahs Wohlgefallen, durch das großzügige Speisen von Menschen!!

Was bedeutet denn Allahs Wohlgefallen?
Ich möchte, dass diese Tat nicht von den Menschen gesehen wird, sondern von Allah. Ich möchte, dass Allah zufrieden mit meiner Tat ist und gleichzeitig erhoffe ich mir dadurch Segen für meine Ehe. Segen für meine Nachkommen und für die Wege zu ihnen. Segen für die Schwangerschaft, Geburt und für die Erziehung, die aus dieser Ehe resultiert, denn diese dauern nicht nur einen Tag, sondern……….den Rest des Lebens!

Ein Einblick in unsere Gedanken.
Barak Allahu fikum für euer Interesse ❤

MyStilla

Advertisements

2 Gedanken zu “Walimah – Hochzeitsfeier im Islam

  1. Safiya schreibt:

    Assalaamu alaykum, ich finde den Text sehr schön und zutreffend. In scha Allah nehmen sich das viele auch zu Herzen.
    Meine Frage ist jetzt zu dem Hadith : „… Und wer die Einladung (zu einer Walimah) nicht Folge leistet, ist ALLAH und Seinem Gesandten sas ungehorsam.“
    Wenn ich weiß, dass zum Beispiel Musik gehört wird oder andere Sachen, die nicht erlaubt sind, bin ich trotzdem verpflichtet hinzugehen?
    Barakallahu fiik,
    Safiya.

    Gefällt mir

    • MyStilla schreibt:

      Wa aleikum as selam. Barak Allahu fiki für dein Feedback.
      Nein wenn etwas schändliches getan wird so ist es nicht erlaubt hin zu gehen. Zum Beispiel:
      Allâh sagt: „Er hat euch bereits im Buch geoffenbart: Wenn ihr hört, dass man Allâhs Zeichen verleugnet und sich über sie lustig macht, dann sitzt nicht mit ihnen zusammen, bis sie auf ein anderes Gespräch eingehen. Sonst seid ihr ihnen gleich. Gewiss, Allâh wird die Heuchler und die den Islam Leugnenden alle in der Hölle versammeln.“ (Sûra 4:140)

      Der Imâm Al-Qurtubî Allah erbarme sich seiner sagte: „Dies beweist die Pflicht sich von denen zu entfernen, die Sünden begehen, wenn sie etwas Abscheuliches begehen […] Jeder, der an einem Platz sitzt, an dem Sünden begangen werden, und ihre Tat nicht ablehnt, wird die gleiche Sünde wie sie erhalten.“ Zitatende, editiert und zusammengefasst.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s